DeinContestHandy SEO Contest

Es ist wieder soweit, anlässlich der DMEXCO bzw. des OmClubs in Köln wurde der DeinContestHandy Seo Contest von Randolf Jorberg ins Leben gerufen. Worum geht es? Naja, wie gehabt: bis zum Ende des DeinContestHandy Contest müssen die teilnehmenden Suchmaschinenoptimierer versuchen Ihre Projekte zum Contest-Keyword DeinContestHandy soweit wie möglich oben in den SERPs bei google positionieren.

DeinContestHandy Wettbewerb

Und auch in diesem Jahr hat Randolf gemeinsam mit dem Contest Sponsor deinhandy.de natürlich wieder ein nagelneues iPhone 6 ausgelobt, dass sich der Gewinner dann abends auf der offiziellen OmClub-Party abholen darf. Der DeinContestHandy Contest endet am 16.09.2015 um 22:00 Uhr Ortszeit Köln.

Details und Informationen zum DeinContestHandy SERP-Wettkampf

Wenn Du also Interesse hast, dann kannst Du die Detailinformationen zum DeinHandyContest beim offiziellen Contest-Partner deinhandy.de auf der Unternehmenswebseite nachlesen: hier geht´s zu den DeinContestHandy Details

Die aktuellen SERPs sehen noch recht jungfräulich aus, denn viele Teilnehmer starten im Contest mit frischen Domains und die wollen natürlich erstmal projektiert werden. Einige „Parasites“ sind aber auch schon zu finden, d.h. Teilnehmer, die Ihren DeinContestHandy Content auf fremden Domains ausspielen und damit bereits ranken. Allerdings hat das in den letzten Jahren, wie z.B. beim SEOphonist Contest, immer nur kurzzeitig funktioniert, meist haben die EMDs (mit ordentlich frischer Linkpower) das Rennen gemacht.

Und auch sonst ist alles beim Alten, denn auch beim DeinContestHandy Wettstreit zählen keine Bilder, News-Ergebnisse, AdWords etc.. Nur rein organische Rankings haben eine Chance das neue iPhone6s zu gewinnen.

deincontesthandy

der DeinContestHandy SEO Contest ist gestartet

Aber das ist noch nicht alles: es gibt für die schnellsten Teilnehmer die Möglichkeit eine „12-Runden-Rallye im Formel 3000 Replica auf einer Rennstrecke in Deiner Nähe“ abzustauben. Zusätzlich können Teilnehmer ein Produkt ihrer Wahl auf dem deinhandy.de-Shop verlinken, den Link über ein Formular einreichen und damit an der Verlosung des verlinkten Artikels teilnehmen. Coole Sache eigentlich, auch wenn das natürlich eine etwas fragwürdige Linkbuilding-Methode ist. Zählt sowas schon als „Kauflink“?

Das dynapso-Team wünscht allen Contest-Teilnehmern ein gutes Gelingen beim Optimieren auf das Keyword „DeinContestHandy“! Wir nehmen aus Zeitgründen dieses Mal nicht teil!

Dennoch ist das natürlich immer wieder recht interessant und wir werden mit Sicherheit den DeinContestHandy Contest im Auge behalten und sind gespannt, welche Geschütze dieses Mal aufgefahren werden. Vielleicht gewinnt ja dieses Jahr mal jemand, der auch ohne „Linkbrechstange“ auskommt. Damit meine ich nicht die wirklichen kreativen Linkbuilding Strategien, sondern Links aus eigenen Netzwerken, den sogenannten PBNs (private backlink networks), mit denen ja beispielsweise der Gewinner des Xovilichter Contests das Rennen gemacht hat.

Und JA, es juckt mir in den Fingern! Ganz klar, aber solche Contest wie der DeinContestHandy Wettbewerb sind auch immer zeitaufwendig, das darf man einfach nicht unterschätzen. Und ich habe auch eine ziemlich abgefahrene Idee, wie man dieses Jahr das iPhone recht sicher abstauben könnte, aber die behalte ich erstmal für mich. Vielleicht machen wir ja im nächsten Jahr wieder mit und dann kann ich diesen Trumpf ganz easy ausspielen. 😉

Rabattcode SEOkomm 2015 in Salzburg

Die SEOkomm 2015 geht zwar erst im November über die Bühne, der Ticketverkauf für das SEOevent bzw. die Konferenz ist aber bereits eröffnet. Wir freuen uns riesig, dass Oliver Hauser unseren Kunden und Lesern einen Rabattcode zur Verfügung gestellt hat, mit dem man satte 72,- Euro Rabatt auf auf das SEOkomm Ticket bekommt.

Die begehrten SEOkomm 2015 Tickets gibt es auf der offizellen Webseite seokomm.at, wie wir auch bereits im Beitrag auf http://www.contentking.de/seokomm-2015-rabattcode/ geschrieben haben.

Und das ist der Rabattcode für die SEOkomm 2015: DYNAPSO15

Sehen wir uns dort?

Feature Update: manuell Rankings crawlen

In letzter Zeit schraubt google ja bekanntermaßen immer wieder und vor allem immer schneller an Rankings sowie Darstellungsformen. Dabei kann es vorkommen, dass der dynapso-Crawler in einen Test reinläuft und dann keine Ergebnisse für Keywords zurück liefert. Dann steht im Tool für das Keyword plötzlich >100 (nicht TOP100), obwohl das tatsächliche Ranking z.B. Platz 7 sein sollte.

Um das Problem zu lösen haben wir zum einen den sogenannten „Recrawler“ eingeführt, der bei zu heftigen Positionsabweichungen in Rankings jenseits der TOP100 anspringt und das Keyword bis zu 3 mal neu crawlt.

Sollten dynapso-Kunden trotzdem für ein spezielles Keyword weiterhin falsche Rankings ausgeliefert bekommen, können nun einzelne Crawl neu manuell angestoßen werden. In der Projektansicht bzw. der Keywordliste findet sich nun ein kleines orangenes Icon, welches bei Klick die Rankings für das betreffende Keyword neu holt.

iconcrawl

Raketenseo Contest von sparhandy: dynapso ist offizieller Monitoring-Service

Wie gewohnt startet Randolf Jorberg zusammen mit sparhandy.de auch in diesem Jahr zur DMEXCO bzw. zur legendären OmClub-Party einen SEO Contest. Diesmal ist das Keyword „RaketenSEO“. Raketenseo vermutlich deshlab, weil nur eine knappe Woche Zeit bleibt, um die Challenge zu gewinnen.

Raketenseo Gewinne

Sicher gibt es auch beim Raketenseo Contest auch wieder etwas zu gewinnen: Platz 1 erhält einen sparhandy-AllnetFlat-Tarif für 12 Monate und ontop ein neues Apple Iphone, sobald es verfügbar ist.

Raketenseo Monitoring

dynapso hat ja im letzten Jahr bereits den OmClub/sparhandy Contest zum Keyword „SEOphonist“ gewonnen, und scheidet als offizieller Monitoring-Service des Raketenseo-Contests damit auch vom Wettbewerb aus bzw. ist von der Teilnahme ausgeschlossen. Hier geht´s zur Rankingübersicht: Raketenseo

Let the games begin….. uns juckt es natürlich schon wieder in den Fingern, die wir aber dieses Jahr stillhalten werden. Wir wünschen allen Teilnehmern trotzdem gutes Gelingen und viel Erfolg beim der Raketenseo Contest. Wer noch die Details braucht, here you go: http://www.sparhandy.de/blog/zuendet-die-rakete/ .

Ich hoffe wir treffen viele von Euch in Köln! Prost!

mit dynapso zum SEOktoberfest BBQ

Ja, Du hast richtig gelesen. Du hast die exklusive Möglichkeit beim SEOktoberfest Charity BBQ dabei zu sein und mit dem dynapso-Team und lauter anderen lustigen Leuten zu feiern. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn die Teilnahme ist denkbar einfach! Wie wir alle wissen, sind Links immer noch ein nicht zu unterschätzendes Mittel, um bei google bessere Positionen zu erreichen. Und da wir mit dem (in)offizielen Xovilichter Monitoring bzw. der betreffenden Seite nicht wirklich Möglichkeiten haben, OnPage noch was zu drehen, oder täglich neuen (Text)Content zu publizieren bleiben uns im Prinzip nur noch die Links als Rankingpusher.

Und da bist Du gefragt! Ja, genau Du! Wenn Du einen (weitestgehend) themenrelevanten Blog hast, würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn Du über den Xovilichter Contest schreibst und unsere Monitoring URL dabei verlinkst (natürlich gerne FOLLOW). Damit kannst Du dazu beitragen, dass wir den SMART gewinnen. Sollte das der Fall sein, werden wir wie angekündigt, das Fahrzeug verkaufen und Geld spenden. Das hatten wir ja bereits vor Wochen schon auf Facebook verlauten lassen. Und da wir Freunde von WinWin-Situationen sind (Opportunist hört sich so negativ an), hatten Pelle  und ich eine schicke Idee: Wir spenden zwar, bekommen aber selber noch was dafür!! 😉 Nämlich den Eintritt zum SEOktoberfest-BBQ! Da der Erlös des SMART aber mit Sicherheit auch noch einen weiteren Patz finanzieren werden kann, ist der Plan für diese Aktion entstanden: Wir ersteigern einen weiteren Platz und verlosen diesen unter allen Bloggern, die dynapso.de/xovilichter/ netterweise verlinkt haben. Schlaue Menschen wissen jetzt: geil, das gibt dann sogar indirekte Punkte für mein Karmakonto! 😉

Ja, damit bedanken wir uns auch bei allen Bloggern, die das bereits auch ohne Wissen über diese Aktion getan haben, denn die nehmen selbstverständlich auch teil, wenn sie ontop noch den Share dieser Seite bei Facebook droppen und uns zusammen mit der Blogpost-URL per Mail zukommen lassen. Und solltest Du schon über uns berichtet, uns aber nicht verlinkt haben, solltest Du Dir jetzt überlegen das vielleicht nachzuholen.

Und so geht´s:

xovilichter-aktion

Du siehst es ist easy! Wichtig ist, dass Du uns auf alle Fälle sowohl die Share-URL als auch Deine Blogpost-URL an diese Adresse schickst: bbq@dynapso.de . Da wir nicht nur opportunistisch, sondern auch faul sind, werden nur die Links und Shares bei der Verlosung berücksichtigt, die auch in diesem Postfach angekommen sind! 😉

Der Gewinner wird nach dem Zufallsprinzip ermittelt und bekommt am 08. August Bescheid. Der Charity-BBQ Platz wird nur bei Gewinn des SMART vergeben. Sollten wir mit dynapso.de/xovilichter nicht den ersten Preis abräumen entfällt diese Aktion. Pro Teilnehmer kann nur ein Link gesetzt und eingereicht werden, Mehrfach-Aktionisten werden disqualifiziert.

also los! Mach mit und verpasse nicht die Chance auf eine überragende Party. Pelle und ich sagen schon mal Danke und Prost!

UPDATE zur Aktion: die Betreiber von www.dirndl.com haben noch das passende Outfit zur Verfügung gestellt. Für männliche Gewinner gibt´s eine Lederhosn und falls ein Weibchen gewinnen sollte natürlich ein Dirndl (wobei Pelle und ich natürlich auch Frauen in Lederhosen mitnehmen würden). 😉

Weitere Xovilichter Seiten:

  • coming soon…

Xovilichter SEO Contest gestartet

Es ist wieder so weit: einer Neuer SEO Contest ist gestartet, dieses mal zum Keyword Xovilichter.

Xovilichter SEO Contest

Der Contest dauert rund 2,5 Monate und es wird viele spektakuläre Gewinne geben. Hauptgewinn ist ein Smart, aber auch eine Reise nach Kalifornien und vieles mehr kann man gewinnen.

Da machen wir natürlich gerne mit und haben für Xovilichter auch schon das Monitoring am Start: http://www.dynapso.de/xovilichter/ .

In diesem Sinne: let the games begin! ….möge der Bessere gewinnen!

Ach ja: wir haben natürlich für das Xovilichter-Monitoring auch wieder das  beliebte dynapso-Widget für Euch!

SEO Campixx 2014 in Berlin: ein Recap

Vergangenes Wochenende hat in Berlin die SEO Campixx 2014 stattgefunden. Wie jedes Jahr war das Onlinemarketing Klassentreffen bereits in den ersten Minuten ausgebucht und trotz einiger Absagen brechend voll.

mein SEO Campixx Recap für 2014

Mal das Fazit vorab: es war wie immer eine große Freude so viele tolle und nette bekannte und neue Leute zu treffen und die Zeit zu haben 3 Tage lang regen Informationsaustausch zu pflegen.

Die Eindrücke und Details findet ihr diesmal drüben im Blog von contentking.de.

Weitere SEO Campixx 2014 Recaps gibt es hier:

http://www.weihmann.de/blog/seo-campixx-2014/
http://www.takevalue.de/blog/recap-seo-campixx-2014-tag-1-david
http://www.oceparx.de/2014/03/16/seo-campixx-2014-recap-die-wahrheit-uber-seo/
http://felixbeilharz.de/die-seo-campixx-kommt-in-die-jahre-und-erneuert-sich-seo-campixx-recap-2014/
http://www.macseoblog.de/seo-campixx-2014-meine-slides-und-recap
http://schnurpsel.de/seo-campixx-2014-recap-14-bilder-und-ein-pdf-1976/
http://www.han-seo.de/seo-campixx-2k14-ultra-hd-recap
http://www.zweidoteins.de/seo/seo-campixx-2014-recap-ein-wochenende-im-jahr-ist-eben
http://www.seo-day.de/seo-campixx-2014-recap.html
http://www.ednetz.de/magazin/seo-campixx-2014.html
http://www.seo-beratung.com/blog/campixx-2014-recap.html
http://heiko-hoehn.com/2014/03/17/recap-fotos-campixx-2014/
http://www.spirofrog.de/blog/seo-campixx-2014-recap/
http://gefruckelt.de/konferenzen/seo-campixx-2014-recap/
http://www.affiliate-deals.de/campixx-recap-2014-stuermische-zeiten/
http://www.seo-heads.de/suchmaschinenoptimierung/recap-seo-campixx-2014
http://www.popularity-reference.de/seo-campixx-2014-recap-popularity-reference/
http://www.trustagents.de/blog/seo-campixx-2014-megarecap
http://www.seosofa.com/seo-campixx-2014-recap/

SEOkanzler in Österreich – Bald sind Wahlen

Was in Deutschland bereits erledigt ist, steht in Österreich Ende dieser Woche an: die Wahl zum offiziellen österreichischen SEOkanzler. Anlässlich der SEOkomm in Salzburg wird auch in unserem Nachbarland Ende der Woche der SEOkanzler gekürt.Derzeit ist es ein Kopf an Kopf Rennen in den TOP3 auf google.at. Detailrankings und Verläufe findet Ihr hier: http://www.dynapso.at/seokanzler/

Es bleibt also mehr als spannend und wir selber mit mit dynapso.at nach wie vor ganz gut im Rennen!

SEOkanzler Kandidaten gesucht

Es ist wieder soweit: Deutschland (und diesmal auch Österreich) sucht den SEOkanzler. Fabian Rossbacher (seo-day.de) aka SEOprogrammierer und Oliver Hauser (getontop.at) haben sich zusammengetan und pünkltich zum SEOday in Köln den SEOkanzler Contest gestartet. Das Besondere daran: der SEOkanzler wird nicht nur in Deutschland gewählt, sondern auch Österreich zur SEOkomm!

SEOkanzler Kandidatur?

Kandidieren werden zunächst natürlich alle SEOkanzler-Teilnehmer, aber nur einer wird die Wahl gewinnen und SEO-Kanzler werden. Aber auch die anderen TOP10 Platzierten werden nicht leer ausgehen! Fabian und Oliver haben super Arbeit geleistet und ein Feuerwerk an Sponsoren für den SEOkanzler an land gezogen. Details dazu gibt es hier:

Das Positionsmonitoring haben wir wieder übernommen, diesmal quasi doppelt:

Das dynapso-Team wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg bei der Kandidatur zum SEOkanzler.

SEOphonist – warum wir gewonnen haben! eine kleine Nachanalyse in 10 Punkten

Die Party ist vorbei (vielen Dank an Randolf Jorberg für diese Riesensause) und der Kater auch so langsam weg! Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, haben wir mit unserem Contestmonitoring zum Keyword „SEOphonist“ das Rennen gemacht und den OMClub-SEOContest 2013 gewonnen (Details mit Video hier beim Gerald auf seo.de).

WARUM?

Warum um Himmelswillen gewinnt eine Seite „ohne Content“? Wie habt ihr das gemacht? Diese und andere Fragen habe ich schon am Partyabend versucht zu beantworten und mit einigen SEO-Pros wie z.B. Kai Spriestersbach heiß diskutiert. Die Antworten möchte ich unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten. Nachfolgend also ein Versuch einer Analyse (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). 😉

Um zu analysieren warum gerade dynapso.de das Rennen gemacht hat, schauen wir uns einige SEO-Faktoren einfach mal näher an:

  1. Links, Links, Links: wir haben außer auf 4 themenrelevanten eigenen Seiten selber nicht aktiv Links aufgebaut, das haben andere für uns erledigt… auf die natürliche Art und Weise, so wie es sein sollte. Es gibt 2 Hauptgründe, warum wir so viele Links einsammeln konnten. Zum einen haben wir einfach ein nützliches Tool zur Verfügung gestellt und damit „guten Content“ geliefert. Auch wenn der nicht in reiner Fließtextform dort zu finden war. Unser „Content“ in Form einer Übersicht, hat den Usern „geholfen“, wir waren „Problemlöser“! As easy as this! Zum anderen waren wir Firstmover: dynapso.de/seophonist war unter den allerersten Seiten, die überhaupt zum Contestkeyword gerankt haben. Das hatte zur Folge, dass alle Teilnehmer, die nach uns in den Wettbewerb eingestiegen sind, beim googeln nach Informationen dazu auf unsere Seite gestoßen sind. Mangels „Stoff“ waren viele dann froh, darüber berichten zu können, dass wir das (inoffizielle) Monitoring machen. Die Folge waren Mentions (ich liebe Linkgeiz..) und Links (..und auch Linkliebe). 😉
  2. Das Thema Mentions ist meiner Ansicht nach immens wichtig geworden, nicht nur für SEO-Contests sondern ganz allgemein, denn google kann und wird ein Projekt erst dann auch als „Brand“ wahrnehmen (nein, ich habe dazu keine wissenschaftlich belegte Studie oder Daten, es ist diese Dinges…. äh ja Bauchgefühl). 😉 DYNAPSO wurde vermutlich von google als Brand wahrgenommen, was natürlich immer hilfreich ist.
  3. Bounce Rates und Aufenthaltsdauer: Ohne viel Schnickschnack haben die User bei uns genau das gefunden, was gesucht wurde bzw. interessant war. Als Folge dessen waren die Absprungraten sehr niedrig. Die Aufenthaltsdauer war überdurchschnittlich hoch, weil die Contestteilnehmer die Liste durchgescrollt haben, um zu sehen, wer wieviel Plätze gut gemacht oder verloren hat. Auch die Rate der wiederkehrenden Besucher und deren Frequenz sind sicher als Bonus von google gewertet worden. Und mit 15 minütiger Aktualisierungsfrequenz waren viele der Teilnehmer quasi Dauergast bei uns, gerade in den letzten 2 Tagen und Stunden, wo es um die Rankingwurst ging. 😉
  4. thematische Einordnung: es ist leider bei vielen noch nicht angekommen, aber google mixt die TOP10 ja relativ schlau durch und in der Regel sind gerade bei nicht eindeutig zuordnenbaren Suchbegriffen immer Ergebnisse aus den thematischen Bereichen „informational“, „navigational“ und „transactional“ auf den vorderen Positionen zu finden. Damit schafft es google, jedem User ein bisschen „von allem“ zu präsentieren. Das war beim „SEOphonist“ nicht anders. Allerdings haben die meisten nur den Bereich „informational“ gespielt! 😉 DYNAPSO war aber zu 100% im Bereich „navigational“ angesiedelt. Es gab zwar noch 2 oder 3 andere, die auch ein Monitoring angeboten haben, aber die hatten nicht den Firstmover-Bonus und damit auch viel weniger Coverage in Form von Mentions und Links. Ich habe mich die ganze Zeit über gewundert, dass niemand einen SEOphonist-Shop gebaut hat und damit den Bereich „transactional“ gespielt hat! 😉 Das hatte ich auch im Comment bei Marcos SEOnauten schon geschrieben. Ich denke mit einigen eindeutigen transactional-Signalen, hätte man da gut oben mitmischen können… auch ohne viel Links! 😉
  5. Die Sache mit dem Widget: einige Tage nach dem Contest-Start haben wir das Contest-Widget „nachgereicht“, um nochmal den Buzz ein wenig aufrecht zu erhalten, im Sinne von „hey DYNAPSO bietet jetzt sogar ein Widget an, GEIL“. Hat auch recht gut funktioniert, einige SocialSignals konnten wir dadurch generieren und einige Links und Mentions ontop. Entgegen der ersten Vermutung einiger Kollegen, haben WIR keine Links in das Widget gepackt, um damit Linkaufbau zu machen! 😉 Natürlich denkt man da schon dran und auch an die Möglichkeit die Links erst im Nachhinein auszuliefern, wenn es keiner mehr kontrolliert! 😉 Aber wir wollten das eben 100% sauber durchziehen und davon Abstand genommen, auch um den Brand zu schützen und keine negativen Diskussionen loszutreten.
  6. Die Sache mit den 301ern: OK hier mag man darüber streiten, ob das 100% WHITEhat ist! Meine Meinung dazu ist JA, es ist völlig legitim selbst aufgebaute Assets in Form von Webseiten auf eigenen Projekte weiter zu leiten. Zudem haben wir das erst in den letzten 48 Stunden vor Contestende gemacht und die 3 SEOphonist-Content-Unterseiten auf sea.de, niconsulting.de und nachrichtenportal.net auf dynapso.de/seophonist/ redirected. Und 24h vor Contestende haben wir dann noch die seophonist.org umgeleitet, sowie 12h vor Contestende dann auch noch die .net. 😉 Klar das ist natürlich Bombe, aber auch hier hat sich der Firstmover wieder ausgezahlt, denn wir haben nicht nur sehr fix das Monitoring gestartet, sondern eben auch 2 schicke EMDs im Rennen gehabt! Wie bekommt man die vermutlich besten 2 Domains für so einen Contest? Naja, mit etwas Glück und auch KnowHow: richtet Euch Alerts ein und/oder spielt ein bisschen mit IFTTT oder YAHOO-Pipes rum und baut Euch einen eigenen „Nachrichtendienst“! 😉 (der Dank geht hier zu 100% an dynapso-Teammember Erdal, der das Ding in der ersten Nacht klar gemacht hat!) Und das sollte auch für viele eines der Learnings aus dem Contest sein: Seid SCHNELL, sehr SCHNELL! Egal in welchem Bereich, es zahlt sich IMMER irgendwie aus, Informationen als erster zu haben. Gerade im Bereich „Contentmarketing“!
  7. Vernetzung is King! Sicher hat auch die eigene Vernetzung in der Branche ein kleine Rolle gespielt. Wenn man einen gewissen Bekanntheits- bzw. Vernetzungsgrad hat (ohne damit angeben zu wollen), ist es einfacher genannt, geliked oder verlinkt zu werden. Gerade in Branchen wie unserer hilft das enorm.
  8. Die Sache mit dem DDOS: irgendwie scheint das mittlerweile dämlicherweise Standard geworden zu sein bei SEO-Contests und wir hatten vielleicht auch einfach nur Glück. unser Contestmonitoring wurde zu keiner Zeit in irgendeiner Form Ziel eines Angriffs. Chefentwickler und Servermeister Frank hat dennoch deshalb geschwitzt und immer ein wachsames Auge auf die Serverlast gehabt. Und wenn nicht irgendein Penner Kais Server bzw. Seite mit Request bombardiert hätte, wäre er vielleicht der Sieger gewesen. Schade irgendwie! Auf der anderen Seite sind solche Angriffe in anderen Bereichen (Casino, Gambling etc) schon an der Tagesordnung und „Normalität“, und auch wenn nervig und EVIL, ein Bestandteil von SEO. Ich denke viele werden sich deshlab für die kommenden Contest eine Teilnahme gut überlegen, vor allem mit realen Corporate-Seiten wie z.B. search-one.de oder http://www.karlkratz.de/onlinemarketing-blog/. Zu schade solche Projekte aufs Spiel zu setzen!
    NACHTRAG: Karl hat natürlich Recht, JEDE Webseite sollte IMMER auf solche Aktionen vorbereitet sein, auch abseits von SEO-Contests, siehe Facebook.
    Und gerade WEIL das so WICHTIG ist, empfehle ich Euch das hier: http://blackhat-seminar.de/ , könnte beim nächsten Mal hilfreich sein.
  9. Die Sache mit dem nicht-Content: viele haben mich auf der OMClub-Party kopfschüttelnd gefragt, wie man „ohne Content“ so gut ranken kann. Daraus schliesse ich, dass bei vielen das Wort „Content“ immer noch mit „Text“ gleichgesetzt wird! Hey, Content kann auch ein Bild oder Video sein, Euer Produkt kann ebenfalls „Content“ sein…. In unserem Fall war eben die Liste der „Content“ und der kam scheinbar gut an. Was natürlich auf der Monitoring-Seite Fakt ist: wir haben alle URLS aus den TOP100 dort in Textform drin. OHNE Link, der erscheint erst hinter der URL als Icon. Und da SEOs tollerweise dazu tendieren immer und überall auch die relevanten Keywords in die schöngeschriebene URL zu packen, waren auf unserer Seite eben fast alle wichtigen Terme in Textform zu finden, mit dem entsprechend Link Im Quelltext direkt dahinter. Wenn also jemand mit /hurra-omclub-contest/ in den Top100 stand, war auf dynapso.de ebendieser Text auch für google zu finden…. Termgewichtung und so…. 😉
  10. QDF: Freshness aka Aktualitität soll ja durchaus beim Ranken helfen! 😉 Und da haben wir im 15-Minuten-Takt vorgelegt. Einmal einen Blogpost schreiben kann helfen kurzzeitig zu ranken, aber der nächste Abfall kommt mit Sicherheit. Konnte man beim meinem Kollegen und EX-SEO-Schüler Marcel Köhler ganz gut beobachten, der mit http://cbop.de/neuer-seo-contest-gestartet-wer-wird-seophonist/ eine kurze Zeit ganz vorne mitgemischt hat.

So, das ist zumindest das, was ich für mich analysieren konnte und mitgenommen habe! Wer weitere Punkte zu kennen meint, oder anderer Ansicht ist, der möge diese hier posten! 😉 Danke an Randolf für die grandiose Party und Danke an sparhandy für das iphone5S! Was die geschätzten Kollegen und ich grundsätzlich über SEO-Contests denken, könnt Ihr beim Gretus nachlesen: http://www.seo-united.de/blog/seo/seo-contests-sinnvolle-sache-oder-verschenkte-zeit.htm